Brautkleider für eine Hochzeit im Frühling

Steht die Hochzeit im Frühling auf Ihrer To-Do-Liste? Wir beneiden Sie ein bisschen. Immerhin ist Frühling die eleganteste Zeit des Jahres. Tatsächlich gibt es keine Kriterien. Alles hängt ganz von Ihrer Vorstellungskraft, Ihrem Geschmack und Ihrer Intuition ab. Das einzige, was Sie wahrscheinlich korrigieren sollten, ist das Wetter. Das heißt, wenn es zu Beginn des Frühlings dichter wird, insbesondere wenn Sie ein Buffet oder eine andere Veranstaltung im Freien planen, sollte das Outfit kurz vor dem Sommer dünn, luftig und fließend sein. Obwohl alles sehr, sehr willkürlich ist. Andere Aspekte sind viel wichtiger.

Frühlingslook kreieren:

Wo kann man Ideen ausleihen? Natürlich sind dies Leinwände von Künstlern oder modischen Hochzeitsmagazinen. Aber die Natur selbst, die mit exquisiten Tipps und schönen Zitaten so großzügig ist, kann eine kraftvolle Quelle der Inspiration sein.

Auch stilistisch gibt es keine Einschränkungen; vielleicht, bis auf einen Ratschlag: Das Bild sollte leicht, und natürlich sein und die Schönheit und Anmut der Braut betonen.

Zum Beispiel könnten Sie in die 60er Jahre eintauchen: Fließende Schnitte, makellose Vorhänge und anmutige Taillenlinien sind das beste Beispiel für die Aufrichtigkeit und den leichten Unfug der 60er Jahre, der perfekt in den Frühling passt.

Oder lassen Sie sich vom russischen Ballett, seinem erhabenen Marshmallow, inspirieren. Ein solches Bild wirkt auch vor dem Hintergrund einer blühenden Natur harmonisch. Und seien Sie darauf vorbereitet, dass Sie, nachdem Sie mit der Auswahl begonnen haben, eine ganz neue Welt entdecken und Ihren Wortschatz auffrischen werden.

× .